Michael Wassenberg: »Mein Foto-Blog«

20. Juni 2010

Eine Druckerei-Besichtigung

Mit je einer Gruppe aus meinem Typografie-Seminar der Kunstschule Wandsbek ging es am 7. und 14. Juni
raus nach Norderstedt. Dort besichtigten wir die Offset- und Siebdruckerei Print 64. Stefan Abt, der dort gerade
seine Bachelor-Arbeit schreibt, und sein Kollege Jörn Petersen, führten uns fachkundig und souverän durch
die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens. Vielen Dank, Stefan und Jörn.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[1] Nutzen, Ausschießen, Falzen, Produkte … Gleich so viele Fachbegriffe gab es zu Beginn der Besichtigung.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[2] Proofverfahren, welches auch die Papierqualität simulieren kann.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[3] Dieser Kollege in der Druckvorstufe ist vermutlich kein Freund deutscher Volksmusik.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[4] Belichtete Druckplatten warten auf ihren Einsatz.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[5] Der Bogenanleger. Von hier aus passiert jeder Druckbogen die einzelnen Farbwerke der Druckmaschine.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[6] Diese Maschine verfügt über zehn Farbwerke und eine Wendevorrichtung.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[7] Drucker sind sehr bewegliche Menschen …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[8] Verschiedene Walzen …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[9] Der Drucker spannt gerade eine Druckplatte in seine Speedmaster.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[10] Einmal auftanken, bitte!

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[11] Die große Nachdenklichkeit …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[12] Bauteile einer Wasseraufbereitungsanlage zur Luftbefeuchtung.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[13] Sag niemals nur »Lupe« zu einem »Fadenzähler«!

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[14] Pantone- und andere Sonderfarben …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[15] Na, so ernst, Kollege?

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[16] Hier lagern die Siebdruckrahmen …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[17] Im Siebdruck kann man die unterschiedlichsten Materialien bedrucken.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[18] Ohne Luft läuft auch hier nichts.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[19] »Allein es hat doch eine ganz andere Bewandtnis mit einer Theorie welche Gegenstände der Anschauung betrifft,
als mit derjenigen, in welcher diese nur durch Begriffe vorgestellt werden (…)« (Immanuel Kant)

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[20] Alarm?!

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[21] Über die Arbeit: »Beschäftigung, die für sich selbst unangenehm (beschwerlich) und nur durch ihre Wirkung
(z. B. den Lohn) anlockend ist (…)« (Immanuel Kant) — Jörn Petersen erklärt die Funktionsweise einer Siebdruckmaschine.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[22] UV-Farben härten durch starke UV-Bestrahlung schnell aus …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[23] Wozu hat man Blende 1.2?

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[24] Mensch und Maschine in absoluter Harmonie …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[25] Die Mädchengruppe marschiert geschlossen und freudig durch den Drucksaal. Ob es an Stefans Führungsqualitäten liegt?

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[26] Original Heidelberg Cylinder …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[27] Tobias

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[28] Original Heidelberg Cylinder …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[29] Max

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[30] Stanzformen braucht man u. a. zur Herstellung von Verpackungen, z. B. Faltschachteln.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[31] Philipp-Noel

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[32] Setzkasten mit Lettern für den manuellen Bleisatz. Diese Technik war bis in die 1970er Jahre im Einsatz.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[33] Der Mensch – ein Herdentier?

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[34] Nein, das sind keine »Einarmigen Banditen«.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[35] Hilft, Übergewicht zu vermeiden: eine Waage.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[36] Zuschauen kann ja so anstrengend sein …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[37] Der Papierschneider arbeitet in der Weiterverarbeitung/Buchbinderei.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[38] Was mögen die Studierenden hier fotografieren? Es ist eine Setzkasten mit einer 6 Punkt großen Helvetica.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[39] Der gute alte Heidelberg Cylinder hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist aber zum Stanzen noch bestens zu gebrauchen.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[40] Kollege, lass Dich von mir portraitieren!

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[41] Regal mit verschiedenen Stanzformen …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[42] Die Kollegin mit dem Puderbeutel …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[43] Paletten mit Papier wollen bewegt werden.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[44] Eine digitale Druckmaschine …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[45] Mit diesem Monster können Sie ein Garagentor bedrucken – wenn es denn sein muss.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[46] In der Weiterverarbeitung wird gestanzt, genutet, geprägt, geschnitten, zusammengetragen, geheftet und geklebt.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[47] … und hier jetzt ein Foto fürs Familienalbum.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[48] Gefahren lauern überall …

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[49] Gert Laufenberg, ein echter Serifenzüchter der alten Schule.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[50] Holzlettern für den Plakatdruck. Lettern aus Blei wären damals zu schwer und zu teuer gewesen.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[51] Verschiedene Druckprodukte werden kritisch in Augenschein genommen. Interessant auch die Druckveredelungen.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[52] Bis um 1930 war der Steindruck eine sehr häufig verwendete Drucktechnik.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[53] Ob die vier Damen eine Umschulung zur Druckerin erwägen? Wohl eher nicht.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[54] Eine Glückwunschkarte mit eingebauten Leuchtdioden, die zu leuchten beginnen, sobald man bestimmte Stellen der Karte drückt.

Print 64 Unternehmensbesichtigung

[55] Der Blick durch den Fadenzähler zeigt auch die Rasterpunkte.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Tolle Bilder von einem Super-Fotografen!
    Grüsse von Gert, einem echten Serifenzüchter der alten Schule.

    Kommentar von Gert Laufenberg — 10. Juli 2010 @ 12:55 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: