Michael Wassenberg: »Mein Foto-Blog«

3. September 2010

Eine kurze Medizin-Historie in vier Bildern

Am vergangenen Wochenende besuchte ich das neue Medizinhistorische Museum in Hamburg. Es befindet sich
im Fritz-Schumacher-Haus (Gebäude N30.b) auf dem UKE-Gelände. Zu erfahren ist dort unter anderm, was ein
Mensch so alles verschlucken kann … und welche technischen Hilfsmittel der Mediziner damals einsetzte, um
diese Dinge – zum Beispiel ein komplettes Gebiss – wieder aus der Speiseröhre zu entfernen. Beeindruckend ist
auch die Moulagensammlung. Moulagen sind Wachsnachbildungen von krankhaften Veränderungen der Haut
bei verschiedenen Krankheiten. Kernstück des Museums ist aber der Sektionssaal.

Medizinhistorisches Museum am UKE

[1] Blick in den restaurierten Sektionssaal aus dem Jahr 1926. Hier wurden jährlich zwischen 1.200 und 1.800 Leichen untersucht.

Medizinhistorisches Museum am UKE

[2] Einer von acht steinernen Sektionstischen.

Medizinhistorisches Museum am UKE

[3] Die Sitzreihen des kleinen Vorlesungssaals – von oben fotografiert.

Medizinhistorisches Museum am UKE

[4] Das selbe Motiv – jetzt aber von vorn abgelichtet.

Bis zum 30. September 2010 hat das Museum dienstags von 10 bis 14 und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Donnerstags um 16 Uhr werden Führungen angeboten. Der Eintritt ist frei. Flyer des Museums downloaden.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Schöne Fotos!
    Die Tische sind zwar etwas beängstigend, aber die Atmosphäre der Räume lässt sich toll nachempfinden!

    Kommentar von Mia — 3. September 2010 @ 19:26 | Antwort

  2. Gefällt mir! Sehr gut im schwarz-weiss umgesetzt :))

    Kommentar von Jura — 6. September 2010 @ 15:52 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: